Der Kirchenchor Strümpfelbrunn-Mülben wurde im Jahr 1929 offiziell durch Herrn Pfarrer Wilhelm Iber gegründet.
Zwar wird auch schon bei der Einweihungsfeier der evangelischen Kirche im Jahre 1917 von einem Chor gesprochen, der diese feierlich umrahmt haben soll, aber Genaueres ist nicht mehr nachvollziehbar.

 

Während der Kriegsjahre 1939 -1945 wurde das Singen zum Gedächtnis gefallener Soldaten eine wichtige und ehrenvolle Aufgabe für den Chor.
Auch fanden während dieser Zeit und der Zeit bis in die 60er Jahre die Singstunden nur unregelmäßig statt.

Im Jahr 1968 wurde der Chor durch den damaligen Gemeindepfarrer Herrn Ottfried Ohngemach wiederbelebt.

Seit 1976 hat der Chor eine Satzung. Ebenfalls wurden in diesem Jahr zum ersten Mal Obmann, Obmann-Stellvertreter, Schriftführer

und vier Beisitzer die sich aus den einzelnen Stimmgruppen (Sopran, Alt, Tenor, Bass) zusammensetzen, gewählt

 

Daten und Fakten:

Chorleiter – Gründungsjahr bis heute:

 

Pfarrer Wilhelm Iber

Oberlehrer Alfred Carrier (1929 – 1936)

Hauptlehrer Brauß (1936 – 1938)

Frau Pfarrerin Nessler

Hans Dörr

Frl. Johanna Ihrig

Ludwig Schmitt und Frau (1957 – 1960)

Frl. Fink (1962 – 1963)

Frl. Sexauer (1963 – 1964)

Andreas Nagel (1968 – 1972)

Wolfgang Spohr (1973 – 1992)

Karin Conrath (1992 – 1995)

Ursula Danquard (1995 – 2006)

Alexander Lenz (2006 – 20018)

Tobias Henrich (seit 2018)

 

 
 


nach oben